PDFDruckenE-Mail

IGEL - Interessengemeinschaft Glasfaser und Energie Luzern

Mitte Jahr 2009 haben wir den Verein IGEL - Interessengemeinschaft Glasfaser und Energie Luzern gegründet, den ich präsidiere. Dies vor allem deshalb, weil 2009 in den Gemeinden des Kantons Luzern die Erneuerung der Konzessionsverträge mit den CKW anstehen. Dabei geht es darum, dass sich die CKW das Monopol auf das Stromnetz im Kanton für die nächsten 2 Jahre sichern wollen. Für dieses Monopol bezahlen sie den Gemeinden hohe Konzessionsgebühren - die dann aber direkt den Konsumenten wieder verrechnet werden. Für die CKW ein gutes Geschäft, für uns eine indirekte und ungerechte Steuer.
 
Störend ist dabei insbesondere, dass wir im Kanton Luzern den höchsten Strompreis der Schweiz haben. Dies zeigen verschiedene Übersichten, zum Beispiel auf www.preisueberwacher.ch.
 
Um dies zu ändern haben wir eine kantonale Verfassungsinitiative eingereicht. Innert nur drei Monaten kamen 5'800 Unterschriften zusammen - nötig wären 5'000 in 12 Monaten gewesen. Dieser grosse Erfolg zeigt, dass die Bevölkerung des Kantons Luzern den Wunsch hat, dass diese hohen Preise endlich verschwinden. Im Herbst 2012 kam die Initiative zur Abstimmung. Leider hat es knapp nicht gereicht. Trotz massivem Widerstand der Kantonsregierung und des Kantonsparlaments (100 %-Ablehnung!!) erreichten wir aber doch gute 47 % Ja-Stimmen. Leider wird das an den hohen Preisen im Kanton Luzern trotz vielen Lippenbekenntnissen nichts ändern.
 
Der Verein wurde 2015 aufgelöst, da die meisten Gemeinden im Kanton Luzern den neuen CKW-Konzessionsvertrag unterschrieben haben. In der Stadt Luzern setze ich mich aber im Moment in einer Sonderkommission der Geschäftsprüfungskommission dafür ein, dass die Stadtluzerner ewl die Konzession für das ganze Gebiet der Stadt Luzern erhalten. Damit wollen wir der stadteignen ewl ermöglichen, ihre Geschäftsbereiche weiter auszubauen.